”w”Cß
¥l‹C‹LŽ–×ݷݸÞ
øê1.ð•¶
Ä޲ŒY–@‘æ266ð
(1) Wer die ihm durch Gesetz, beh?rdlichen Auftrag oder Rechtsgesch?ft einger?umte Befugnis, ?ber fremdes Verm?gen zu verf?gen oder einen anderen zu verpflichten, mi?braucht oder die ihm kraft Gesetzes, beh?rdlichen Auftrags, Rechtsgesch?fts oder eines Treueverh?ltnisses obliegende Pflicht, fremde Verm?gensinteressen wahrzunehmen, verletzt und dadurch dem, dessen Verm?gensinteressen er zu betreuen hat, Nachteil zuf?gt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu f?nf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) ˜ 243 Abs. 2 sowie die ˜˜ 247, 248a und 263 Abs. 3 gelten entsprechend.
ŒY–@‘æ247ð
‘¼l‚Ì‚½‚ß‚É‚»‚ÌŽ––±‚ðˆ—‚·‚éŽÒ‚ª¤Ž©ŒÈŽá‚µ‚­‚Í‘æŽOŽÒ‚Ì—˜‰v‚ð}‚è–”‚Í–{l‚É‘¹ŠQ‚ð‰Á‚¦‚é–Ú“I‚Ť‚»‚Ì”C–±‚É”w‚­sˆ×‚ð‚µ¤–{l‚ɍàŽYã‚Ì‘¹ŠQ‚ð‰Á‚¦‚½‚Æ‚«‚ͤŒÜ”NˆÈ‰º‚Ì’¦–𖔂͌܏\–œ‰~ˆÈ‰º‚Ì”±‹à‚ɏˆ‚·‚é¡
[6]ŽŸÍß°¼Þ
(2.”w”Cß‚Ì–{Ž¿)
ù~–ÚŽŸ‚É–ß‚é
o“T:Wikipedia
2016/04/21 23:02
ù¿l‹C‹LŽ–×ݷݸÞ
2018/08/15 XV
 1ˆÊ¨“ú–{q‹ó123•Ö’Ä—ŽŽ–ŒÌ
 2ˆÊªŠâ‘q‹ïŽ‹
 3ˆÊ¨ˆíŒ©‘¾˜Y
 4ˆÊ«ˆíŒ©­F
 5ˆÊª8ŒŽ14“ú
£ã‚É–ß‚é
[9]WikipediaįÌß
[0]gooįÌß
¡–Ɛӎ–€
(C)NTT Resonant